Eva Griewel (auth.)'s Ad hoc-Publizität und Zwischenberichterstattung im deutschen PDF

By Eva Griewel (auth.)

ISBN-10: 3835005057

ISBN-13: 9783835005051

ISBN-10: 3835093452

ISBN-13: 9783835093454

Das company Governance-System deutscher Aktiengesellschaften befindet sich aufgrund einer Vielzahl nationaler und europäischer Reformbestrebungen in einer dynamischen Entwicklungsphase. Eine nicht ordnungsgemäße Anwendung von Publizitätsvorschriften und Defizite im Enforcement tragen dazu bei, das Vertrauen der Anleger zu schwächen. Hinzu kommt, dass durch das wachsende Informationsbedürfnis die Bedeutung der unterjährigen Publizität zunimmt.

Eva Griewel analysiert die Zwischenberichterstattung und die advert hoc-Publizität als Elemente des company Governance-Systems, entwickelt für beide Publizitätsinstrumente ein Soll-Objekt der Berichterstattung und setzt sich mit ihrem Enforcement auseinander. Auf der foundation identifizierter Enforcement-Lücken erarbeitet sie Vorschläge zur Reduktion bestehender Mängel. Bei der examine von Erweiterungsmöglichkeiten des Enforcements untersucht sie die Bedeutung der Überwachung durch Aufsichtsrat und Wirtschaftsprüfer, die Novellierung der Haftung sowie die Aufnahme der Publizitätsinstrumente in den Zuständigkeitsbereich der neu geschaffenen Enforcement-Instanz.

Show description

Read or Download Ad hoc-Publizität und Zwischenberichterstattung im deutschen Corporate Governance-System: Eine Analyse vor dem Hintergrund europäischer Harmonisierungsbestrebungen PDF

Similar german_14 books

Get Prozessmanagement: Ein Leitfaden zur prozessorientierten PDF

Prozessmanagement, nunmehr in der siebten Auflage, ist das Standardwerk zur Gestaltung prozessorientierter Unternehmen. Der Leitfaden zur Einführung, Umsetzung und kontinuierlichen Weiterentwicklung des Prozessmanagements ist konsequent praxisorientiert, wird aber zugleich hinsichtlich des state of the art in den Bereichen Organisationslehre und Informationsmanagement kritisch reflektiert.

Additional resources for Ad hoc-Publizität und Zwischenberichterstattung im deutschen Corporate Governance-System: Eine Analyse vor dem Hintergrund europäischer Harmonisierungsbestrebungen

Example text

353 Einleitung I. Problemstellimg und Zielsetzung I. Seite 3 Problemstellung und Zielsetzung Das deutsche Corporate Governance-System befindet sich aktuell in einer dynamischen Entwicklungsphase. Hierfiir spricht die Vielzahl der in der Vergangenheit sowohl auf nationaler als auch auf europaischer Ebene erlassenen Gesetze, Richtlinien, Verordnungen und sonstigen Reformbestrebungen,i die in einem interdependenten Zusammenhang stehen. Insbesondere die gravierenden Bilanzskandale bzw. ^ Neben der nicht ordnungsgemafien Anwendung der Rechnungslegungsstandards tragt ebenso ein als nicht funktionsfahig angesehenes Enforcement der Publizitat zur Schadigimg des Anlegervertrauens bei.

V. § 2 Abs. 1 S. 1 WpHG halten oder dieses beabsichtigen. Vgl. Rudolph 2003, S. 2053. Seite 4 Einleitimg Als weiterer Einflussfaktor, der zur Notwendigkeit einer Reformiening des Corporate Governance-Systems gefuhrt hat, ist eine empirisch belegbare Anderung der Kapitalmarktcharakteristika zu nennen. ^^ Aus diesen Entwicklungen lasst sich eine gestiegene Schutzbediirftigkeit der Anleger durch die Ausgestaltung des Corporate Governance-Systems ableiten, die sich vor allem fiir private Kleinaktionare 6 Diese Aussage lasst sich durch das Anwachsen des Anteils auslandischer Investoren bei den Deutschen Aktienindex (DAX)-30-Untemehmen im Zeitraum von 2001 bis 2005 von durchschnittlich 35,5% auf 43,8% belegen; vgl.

Die Aufsicht hingegen erfolgt meist periodisch, aber auch aperiodisch und einmalig durch prozessunabhangige Personen aufgrund von internen u n d externen Normvorgaben. ^s In Bezug auf die Konsequenz des Uberwachungsergebnisses kann festgestellt werden, dass die Kontrolle und Aufsicht vor allem unternehmensintern zu Sanktionen fiihren, wahrend bei der Priifung eine Sanktionierung durch Berichterstattung an Untemehmensinterne u n d -externe eintritt. Auf der Basis dieser Begrifflichkeiten ist n u n der Terminus Enforcement abzuleiten, der in einem ersten Schritt mit Durchsetzung zu iibersetzen ist.

Download PDF sample

Ad hoc-Publizität und Zwischenberichterstattung im deutschen Corporate Governance-System: Eine Analyse vor dem Hintergrund europäischer Harmonisierungsbestrebungen by Eva Griewel (auth.)


by David
4.4

Rated 4.94 of 5 – based on 9 votes