Download PDF by Petra Fischer: Berufserfahrung älterer Führungskräfte als Ressource

By Petra Fischer

ISBN-10: 383500610X

ISBN-13: 9783835006102

ISBN-10: 3835094564

ISBN-13: 9783835094567

Durch Erfahrung gewonnenes implizites Wissen (knowing how) bildet gegenüber dem Verstandeswissen oder expliziten Wissen (knowing that) eine wesentliche Grundlage kompetenten beruflichen Handelns. Es ist unbewusst, personen- und kontextgebunden, komplex und schwer verbalisierbar und entsteht erst im Laufe einer längeren, intensiven Auseinandersetzung mit der Arbeitspraxis. Es kommt in shape von instinct oder Gespür zum Tragen und spielt insbesondere bei Führungstätigkeiten eine große Rolle.

Petra M. Fischer untersucht Genese, Struktur und Handlungswirksamkeit von Erfahrungswissen sowie die Zusammenhänge zwischen Erfahrung und beruflicher Leistungsfähigkeit. Sie setzt sich mit dem spezifischen Erfahrungswissen älterer Führungskräfte sowie den Möglichkeiten eines Wissenstransfers auseinander und beschreibt auf der foundation konstruktivistischer Lehr- und Lernansätze verschiedene Transferansätze.

Show description

Read or Download Berufserfahrung älterer Führungskräfte als Ressource PDF

Similar german_14 books

Prozessmanagement: Ein Leitfaden zur prozessorientierten by Jörg Becker, Martin Kugeler, Michael Rosemann PDF

Prozessmanagement, nunmehr in der siebten Auflage, ist das Standardwerk zur Gestaltung prozessorientierter Unternehmen. Der Leitfaden zur Einführung, Umsetzung und kontinuierlichen Weiterentwicklung des Prozessmanagements ist konsequent praxisorientiert, wird aber zugleich hinsichtlich des cutting-edge in den Bereichen Organisationslehre und Informationsmanagement kritisch reflektiert.

Additional resources for Berufserfahrung älterer Führungskräfte als Ressource

Sample text

Erwerbsphasen ausgeprägten Leistungspotentiale. (Eine fundierte statistische Begründung für die Kurvenverläufe liefert Ries nicht. ) Dabei wird deutlich, dass diejenigen Leistungspotentialkurven, die durch ein steigendes Erfahrungsportefeuille begründet sind, ihren Höhepunkt bei fortgeschrittenem Alter aufweisen. Abb. 1: Entwicklung des relativen Leistungspotentials im Laufe einer durchschnittlichen Erwerbsbiografie Quelle: Wolf/Spieß/Mohr 2001, 53 1 Vgl. Wolf/Spieß/Mohr 2001, 49; vgl. auch Baltes/Staudinger 1996, 339; Schulz 1997, 222; Pack et al.

Vgl. Salthouse 1990a, 316; Salthouse/ Maurer 1996, 355, 358 32 Ältere verfügen über die bemerkenswerte Fähigkeit, Änderungen auszugleichen, die ihre Performanz mindern können. Sie zeigen ein automatisches und unbewusstes Umordnen ihrer Aktivität, um ihre Kapazitäten optimal einsetzen zu können. 1 „A second interpretation of the relationship between age and experience is that with increased experience, the individual learns to accomodate to his or her declining abilities by avoiding deficit-revealing situations.

Dies wurde von vielen Unternehmen noch nicht erkannt. Innovationsfähigkeit stellt die Verbindung von theoretischem Wissen, Erfahrungswissen und Visionen dar. Innovationsfähigkeit ist also erfahrungs- und know-how-abhängig, nicht altersabhängig. Sie benötigt ein lern- und kreativitätsförderndes Umfeld, das x eine kontinuierliche Qualifizierung und x Arbeitserfahrungen mit neuen Technologien gewährleistet. Dieser Zusammenhang wird in Abb. 4 aufgegriffen. Über die Lernhaltigkeit der Arbeitsaufgabe wird sowohl Wissen als auch Können erzeugt.

Download PDF sample

Berufserfahrung älterer Führungskräfte als Ressource by Petra Fischer


by Brian
4.5

Rated 4.49 of 5 – based on 37 votes