New PDF release: Der Mythos vom Geld - die Geschichte der Macht. Vom

By Stephen Zarlenga

ISBN-10: 3905267004

ISBN-13: 9783905267006

Zarlengas umfassende Geschichte des Mythos vom Geld - vom Tauschhandel bis hin zur europäischen Währungsunion - vermag Wissenschaftler, Fachleute und Laien gleichermaßen zu faszinieren.
Dies ist die kritische Geschichte des Geldes und der Währungen. Die oft überraschenden Thesen Zarlengas belegen, dass die säkulare Macht in einer Gemeinschaft vor allem von ihrem Geld- und Bankensystem ausgeübt wird - und nicht, wie wir anzunehmen gewillt sind, von Regierungen und Volksvertretern.

Show description

Read or Download Der Mythos vom Geld - die Geschichte der Macht. Vom Tauschhandel zum Euro: eine Geschichte des Geldes und der Währungen PDF

Best study & teaching books

History of the Literary Cultures of East-Central Europe: - download pdf or read online

Carrying on with the paintings undertaken in Vol. 1 of the heritage of the Literary Cultures of East-Central Europe, Vol. 2 considers a number of topographic sites―multicultural towns, border parts, cross-cultural corridors, multiethnic regions―that lower throughout nationwide limitations, rendering them permeable to the move of hybrid cultural messages.

Download PDF by Wolfgang Klein: Time in language

This e-book seems on the quite a few ways that time is mirrored in ordinary language. All traditional languages have built a wealthy repetoire of units to specific time, yet linguists have tended to pay attention to stressful and point, instead of discourse ideas. Klein considers the 4 major ways that language expresses time - the verbal different types of annoying and point; inherent lexical positive aspects of the verb; and numerous different types of temporal adverbs.

Enlli Mon Thomas, Ineke Mennen's Advances in the Study of Bilingualism PDF

This publication presents a latest method of the examine of bilingualism. Drawing on contributions from major specialists within the box, this e-book brings jointly - in one quantity - a range of the intriguing paintings carried out as a part of the programme of the ESRC Centre for study on Bilingualism in conception and perform at Bangor college, Wales.

Extra info for Der Mythos vom Geld - die Geschichte der Macht. Vom Tauschhandel zum Euro: eine Geschichte des Geldes und der Währungen

Sample text

3 Zwar war in Rom immer auch ausländisches Geld in Umlauf. Diese Münzen hatten aber keine Zahlungsfunktion: sie waren lediglich Waren. Der römische Nomisma Frühere Versuche, König Numa als mythische Figur abzutun, wurden mittlerweile aufgegeben. Nach Emilio Peruzzi besteht kein Zweifel daran, daß Suetonius von einer römischen Tradition berichtete, wonach Numa der erste Herrscher war, der seinen Untertanen Bronze4 münzen als Zahlungsmittel gab und diese Nummi nannte. König Numas' Bronzegeld gab es in mehreren Erscheinungsformen: zuerst als Metallstück (aes rude), danach als gegossenes und später als ge schlagenes Bronzegeld (aes grave).

11 Cäsar kam nicht als bloßer Diktator, sondern als Gott nach Rom zurück – und er meinte es auch so. Er und später auch Augustus faßten die sakrale mit der säkularen Macht des Staates in den Händen des vergotteten Imperators zusammen. Die Trennung von sakralem und säkularem Bereich, einer der wichtigsten Beiträge Roms zur Entwicklung der Menschheit, war damit beendet. Die Kontrolle über das Geldsystem wurde dem religiösen Amt des Pontifex maximus übertragen. Aber Rom ließ sich nicht so widerstandslos in die Diktatur führen.

Chr. herrschte im römischen Geldsystem ein heilloses Durcheinander. « Mit dem monetären Chaos ging eine schwere Schuldenkrise einher. Ein Gesetz mit dem Namen lex valeria machte reinen Tisch, indem es auf die Schuldenabzahlung 75% Rabatt gewährte. Doch der Reichtum blieb weiterhin in wenigen Händen konzentriert. Übernahme durch die Cäsaren Die römische Gesellschaft war anfällig für Diktaturen. Roms Aristokratie und Julius Cäsar standen bereit. Im Alter von 27 Jahren wurde Cäsar zum pontifex ernannt.

Download PDF sample

Der Mythos vom Geld - die Geschichte der Macht. Vom Tauschhandel zum Euro: eine Geschichte des Geldes und der Währungen by Stephen Zarlenga


by Christopher
4.3

Rated 4.52 of 5 – based on 36 votes