Diagnose von technischen Systemen: Grundlagen, Methoden und - download pdf or read online

By Tilo Pfeifer, Michael M. Richter, Klaus-Dieter Althoff, Benedikt Faupel, Frank Maurer (auth.), Tilo Pfeifer, Michael M. Richter, Klaus-Dieter Althoff, Benedikt Faupel, Frank Maurer, Klaus Nökel (eds.)

ISBN-10: 3663146456

ISBN-13: 9783663146452

ISBN-10: 3824420457

ISBN-13: 9783824420452

Show description

Read or Download Diagnose von technischen Systemen: Grundlagen, Methoden und Perspektiven der Fehlerdiagnose PDF

Similar german_14 books

New PDF release: Prozessmanagement: Ein Leitfaden zur prozessorientierten

Prozessmanagement, nunmehr in der siebten Auflage, ist das Standardwerk zur Gestaltung prozessorientierter Unternehmen. Der Leitfaden zur Einführung, Umsetzung und kontinuierlichen Weiterentwicklung des Prozessmanagements ist konsequent praxisorientiert, wird aber zugleich hinsichtlich des state of the art in den Bereichen Organisationslehre und Informationsmanagement kritisch reflektiert.

Extra resources for Diagnose von technischen Systemen: Grundlagen, Methoden und Perspektiven der Fehlerdiagnose

Sample text

Ein zentrales Moment in der integrierten Qualitätssicherung stellt die Bildung geschlossener Qualitätsregelkreise dar, mit denen die Rückführung von Betriebs- und Qualitätsdaten aus der operativen Ebene zur Verbesserung und Sicherstellung der Produktqualität in allen Bereichen der Fertigung erfolgen kann [Pfeifer 90a]. 43 Für einen Teil dieser Tätigkeiten existieren heute rechnerunterstützte Hilfsmittel sowohl zur Erfassung von maschinenspezifischen Kenngrößen als auch zur Durchführung der Qualitätsprüfung.

Wir fassen die möglichen Inferenzen in Zeitnetzen zusammen: 37 Es gibt zwei Inferenzschritte zur Erzeugung neuer Disjunktionen als Kantenbeschriftungen in Zeitnetzen: Relationenpropagierung und Durchschnittsbildung. Fehlende Kantenbeschriftungen geben keine Information und sollten· nach Möglichkeit vermieden werden. 15. Definition: Vollständiges Zeitnetz. In einem vollständi en Zeitnetz sind alle Kanten beschriftet. Mittels der Propagierung können Netze vervollständigt werden. Dies wird auch die Bildung des transitiven Abschlusses genannt.

Innerhalb einer fest vorgegebenen Zeit erwartet die CNC eine entsprechende Rückmeldung, die das Ende der initiierten Abläufe signalisiert. Ist die Rückmeldung erfolgt, wird der nächste Teilablauf abgearbeitet. Treten jedoch bei der Abarbeitung Störungen auf oder wird das vorgeschriebene Zeitintervall überschritten, veranlaßt die CNC für den nicht ordnungsgemäß abgearbeiteten Teilablauf die Ausgabe einer vordefinierten Fehlermeldung. Die Komplexität von möglichen maschinenspezifischen Abläufen soll am Beispiel des Werkzeugwechsels (in Doppelgreiferausführung) demonstriert werden.

Download PDF sample

Diagnose von technischen Systemen: Grundlagen, Methoden und Perspektiven der Fehlerdiagnose by Tilo Pfeifer, Michael M. Richter, Klaus-Dieter Althoff, Benedikt Faupel, Frank Maurer (auth.), Tilo Pfeifer, Michael M. Richter, Klaus-Dieter Althoff, Benedikt Faupel, Frank Maurer, Klaus Nökel (eds.)


by William
4.5

Rated 4.51 of 5 – based on 39 votes