Download e-book for kindle: Digitale Ungleichheit: Neue Technologien und alte by Nicole Zillien

By Nicole Zillien

ISBN-10: 3531153277

ISBN-13: 9783531153278

ISBN-10: 3531905236

ISBN-13: 9783531905235

Nicole Zillien untersucht die gesellschaftliche Bedeutung des Internets, wobei der Fokus auf sozialen Ungleichheiten liegt.
Die empirische examine von statusdifferenten Internetnutzungsarten wird mit der Wissenskluft- und Digital-Divide-Forschung, den Theorien der Informations- und Wissensgesellschaft, Ansätzen der Ungleichheitsforschung und der Technik- und Wissenssoziologie verknüpft. Es zeigt sich, dass statushöhere Onliner aufgrund schichtspezifischer Wissens- und Bedeutungsschemata stärker vom web profitieren, weshalb in der Informations- und Wissensgesellschaft von einer Verfestigung sozialer Ungleichheiten auszugehen ist.

Show description

Read or Download Digitale Ungleichheit: Neue Technologien und alte Ungleichheiten in der Informations- und Wissensgesellschaft PDF

Similar german_14 books

Get Prozessmanagement: Ein Leitfaden zur prozessorientierten PDF

Prozessmanagement, nunmehr in der siebten Auflage, ist das Standardwerk zur Gestaltung prozessorientierter Unternehmen. Der Leitfaden zur Einführung, Umsetzung und kontinuierlichen Weiterentwicklung des Prozessmanagements ist konsequent praxisorientiert, wird aber zugleich hinsichtlich des state of the art in den Bereichen Organisationslehre und Informationsmanagement kritisch reflektiert.

Extra resources for Digitale Ungleichheit: Neue Technologien und alte Ungleichheiten in der Informations- und Wissensgesellschaft

Example text

Dennoch kann davon ausgegangen werden, dass das Englische eine dominante Position im Internet behalten wird. Dies liegt an einer sich selbst verstärkenden Entwicklung, die Warschauer folgendermaßen beschreibt: „A mutually reinforcing cycle takes place by which the existence of English as a global language motivates (or forces) people to use it on the Internet, and the expansion of the Internet (and online English communication) thus reinforces English´s role as a global language“ (Warschauer 2003: 98).

Spätestens ab den 1990er Jahren waren Unternehmer vermehrt an der schnellen Verbreitung des Internets interessiert. Die in diesem Zusammenhang geschaffenen Nutzungsangebote des Internets verfolgten in erster Linie kommerzielle Ziele, bauten jedoch auf der Kultur der frühen Nutzer auf. Das heißt, der Gedanke, dass intellektuelles Eigentum – Ideen, Veröffentlichungen, Musik, Software – frei verfügbar ist und dass die Anonymität der Kommunikation gewahrt wird, ist grundlegend für die Kultur des Internets (vgl.

Of course, to complicate matters, neither is the In- 24 Technik in der Informations- und Wissensgesellschaft ternet neutral. Rather it has certain affordances based on its history and design“ (Warschauer 2003: 183). Die Entwicklungsgeschichte des Internets gibt also Hinweise auf die sozialen und technologischen Strukturen desselben. Eine Technologie und deren Verwendungsweise werden durch die historischen Entstehungsumstände geprägt – „und das Internet ist keine Ausnahme von dieser Regel“ (Castells 2005: 19).

Download PDF sample

Digitale Ungleichheit: Neue Technologien und alte Ungleichheiten in der Informations- und Wissensgesellschaft by Nicole Zillien


by Michael
4.4

Rated 4.54 of 5 – based on 15 votes