Download PDF by Carin Bornschein-Grass: Groupware und computergestützte Zusammenarbeit:

By Carin Bornschein-Grass

ISBN-10: 3663085341

ISBN-13: 9783663085348

ISBN-10: 3824461129

ISBN-13: 9783824461127

Das Buch verdeutlicht anhand einer explorativen Untersuchung von praktischen Groupware-Einsätzen deren vielfältige Nutzungsmöglichkeiten, sowohl als substitutiv-rationalisierende als auch strategisch-innovative Technologie.

Show description

Read or Download Groupware und computergestützte Zusammenarbeit: Wirkungsbereiche und Potentiale PDF

Best groupware books

Read e-book online Groupware und neues Management: Einsatz geeigneter PDF

Michael Wagner promoviert an der technischen Universität München über Objektorientierte Groupwaresysteme und ist als freier Berater und Publizist tätig. Neben seiner akademischen Beschäftigung mit Groupwaresystemen und diversen Veröffentlichungen in der Fachpresse battle er an unterschiedlichen Softwareprojekten beteiligt.

Download PDF by Volker Wulf: Konfliktmanagement bei Groupware

Dr. rer. nat. Dipl. -Kfm. Volker Wulf arbeitet am Projektbereich Software-Ergonomie und desktop Supported Coopertive paintings (CSCW) des Instituts für Informatik der Universität Bonn.

Philipp Haberstock's Executive Information Systems und Groupware im Controlling: PDF

Klassische govt info structures (EIS) sind oftmals statische und passive Systeme, die den Anforderungen eines prozessorientierten Controlling nicht genügen. Ausgehend von der Integration von EIS und groupware-basierten Workflow-Management-, Projekt-Management- und Knowledge-Management-Komponenten konzipiert und realisiert Philipp Haberstock das Prozessorientierte Team-Controllingsystem (ProTeCos).

New PDF release: Groupware enabled Data Warehouse: Management Support für

Als wisdom employee sind Prüfungs- und Beratungsgesellschaften in besonderer Weise vom Übergang zur Informationsgesellschaft betroffen. Die schnelle und versatile Adaptionsfähigkeit an marktliche Veränderungen wird für sie daher zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Andreas Seufert entwickelt unter dem Leitbild des professionellen knowledge Unternehmens eine Informationssystemarchitektur für die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft des 21.

Extra resources for Groupware und computergestützte Zusammenarbeit: Wirkungsbereiche und Potentiale

Example text

Systemarchitekturen, die einen generellen und integrativen Ansatz suchen, der beide Konzepte miteinander verbindet, sind in Applikationen und Systemen zur Unterstützung kooperativer Arbeit bisher kaum zu finden. 4 Struktur und Synergie Opper und Fersko-Weiss haben die Betrachtungen von Johnson-Lenz und Johnson-Lenz lls aufgegriffen und daraus die Forderung nach einer Symbiose von Struktur und Synergie abgeleitet. Sie erachten die Bereitstellung von Strukturen als erforderlich, damit sich das synergetische Potential von Gruppen und kooperativer Arbeit entfalten kann.

1 behandelt werden oder in den folgenden Ausführungen zur Sprache kommen, beispielhaft systematisiert. Das Groupware-System Lotus Notes wird im Anhang ausführlicher erläutert. In diese Kategorisierung können für Vergleich und Abgrenzung auch nicht-gruppenspezifische Werkzeuge eingebracht werden. Datenbanken und Büroautomation stehen hier als 'klassische' Vertreter der beiden Dimensionen. Vgl. hierzu und im folgenden Dyson (1990a), S. ; Dyson (1990b), S. 51; OpperlFersko-Weiss (1991), S. ; Wilson (1991), S.

74 Die Idee des Technikeinsatzes ist es, durch Erleichterung der Kommunikation oder den Einbau von Strukturierungsmethoden Verhandlungs-, Abstimmungs-, Konsensfindungs- oder Dokumentationsprozesse zu vereinfachen und Entscheidungsprozessewie Sitzungsergebnisse positiv zu beeinflußen. 75 'Unterschiedlicher Raum/gleiche Zeit' Elektronische Kommunikationswege ermöglichen Personen, die an unterschiedlichen Orten arbeiten, ein zeitgleiches Zusammenkommen. Bekanntestes Beispiel sind Electronic Meeting Systeme.

Download PDF sample

Groupware und computergestützte Zusammenarbeit: Wirkungsbereiche und Potentiale by Carin Bornschein-Grass


by Kevin
4.3

Rated 4.58 of 5 – based on 24 votes